Start in ein glutenfreies Leben

Um Ihnen für die ersten Tage nach der Diagnose eine erste Hilfestellung zu geben, wie Sie Ihren Speiseplan zusammenstellen, finden Sie hier einige Vorschläge für einen sicheren glutenfreien Speiseplan.

Frühstück/ kaltes Abendessen

Belgische glutenfreie Waffel mit Beeren und Blüten
  • Mineralwasser, Kaffee, reines Kakaopulver, reiner Schwarz-, Kräuter- und Früchtetee ohne Aroma und Vitaminzusätze, Fruchtsaft, Fruchtnektar ohne Zusätze, Gemüsesäfte ohne jegliche Zusätze
  • Milch, Buttermilch, Kaffeemilch, Kondensmilch, Sahne, Honig oder Zucker zum Süßen
  • glutenfreies Müsli, glutenfreies Brot/ Brötchen
  • selbstgemachter Milchreis/ Grießbrei/ Porridge aus speziell für Personen mit Zöliakie geeignetem, glutenfreiem Getreide (z.B. Mais oder Hirse)
  • Butter, Margarine, Konfitüre, Marmelade, Honig, Gelee
  • Naturkäse (Edamer, Gouda, Tilsiter, Emmentaler, Camembert etc.), Speisequark, Frischkäse natur, Hüttenkäse
  • Rohwurst wie Salami, Krakauer, Kabanossi, Landjäger, Mettwurst, Teewurst sowie Aufschnitt/ Wurstwaren/ Fleischerzeugnisse ohne glutenhaltige Zutaten
  • Eier
  • Fischkonserven im eigenen Saft und Öl, Räucherlachs, Graved Lachs
  • Gemüserohkost (Karotte, Gurke, Paprika etc.)
  • Frischobst, Obstsalat aus frischen Obst
  • alle Blatt- und Rohkostsalate mit Essig-Öl- oder Joghurt-/ Sahne-Dressing (Vorsicht: Malzessig und Fertigdressings!)

Zwischenmahlzeiten/ Snacks

Leckere Früchte und Gemüse in Regenborgefarben
  • Frischobst, Obstsalat aus frischem Obst
  • Gemüserohkost (Karotte, Gurke, Paprika etc.)
  • glutenfreie Kekse, glutenfreier Kuchen, glutenfreies Gebäck
  • Naturjoghurt, Buttermilch, Dickmilch, Kefir, Molke, Speisequark, Fruchtquark, Fruchtjoghurt
  • sämtliche unverarbeitete Mandeln und Nusssorten sowie Kerne und Samen

Mittagessen/ warmes Abendessen

Leckers Steak mit Gemüse
  • Mineralwasser, Fruchtsaft, Fruchtnektar
  • ungebundene Suppen und Soßen, gebunden nur mit glutenfreier Stärke/ glutenfreiem Mehl angedickt
  • alle Blatt- und Rohkostsalate mit Essig-Öl- oder Joghurt-/ Sahne-Dressing (Vorsicht: Malzessig und Fertigdressings!)
  • alle frischen Gemüsesorten, Tiefkühlgemüse ohne jegliche Zusätze
  • Frische oder tiefgekühlte, unpanierte, ungewürzte Fleischstücke, Hackfleisch
  • Frischer oder tiefgekühlter, unpanierter, ungewürzter Fisch, frische oder tiefgekühlte Muscheln, Krabben, Scampi, Krebsfleisch, Garnelen und Austern
  • Kartoffeln (z.B. Salz-, Pellkartoffeln), glutenfreie Nudeln, Reis, Wildreis, Hirse, Quinoa, Amaranth, Polenta (aus Mais)
  • Hülsenfrüchte (alle Sorten)
  • reine Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika etc.), frische oder getrocknete Kräuter
  • Wein, Sekt, Süßmost, Cidre, Schnaps, klare Brände, Weinbrand, Obstbranntwein, Rum, Arrak, Gin, Korn, Cognac, Tequila, Wodka

Bitte beachten sie bei der Umsetzung unsere Tipps zu „Kontaminationen im Haushalt“.